Am Galgenbuck

1576 beginnt es AM GALGENBUCK

AM GALGENBUCK endet es 1583

Wir schreiben das Jahr 1583. In Müllheim übt der Oberamtmann der Herrschaft Badenweiler, Hans Hartmann von Habsperg, die öffentliche Gewalt aus. Um das Leben des Habspergers ranken sich viele Sagen und Geschichten. Sein Leben ist voller Intrigen und Geschehnisse, die in seinem gewaltsamen Tod enden. War es ein Unfall oder sogar Mord, der Hans Hartmann von Habsperg das Leben kostete?

Was hat eine junge Familie, die sich 1576 auf der Flucht befand, mit dem Tod Hans Hartmann von Habspergs zu tun? Vor wem sind sie geflohen? Und wer wird gehängt?

Ein Hexenprozess, ein Degenduell, ein einstürzendes Mühlrad, die geheimnisvolle Lurchen Elli und ein herrlich schimmerndes Amulett sind nur Teile dieses Romans, der Fiktion und Historisches lebendig miteinander verwebt und dem Leser spannend Kenntnisse über Müllheim, das Markgräflerland und die damalige Zeit vermittelt.

ISBN 978-3-9820272-0-3
Ladenpreis 17,50 €

 

1525 - Kampf der Freiheit

1525

EINE JUNGE LIEBE
EIN VERZWEIFELTES AUFBÄUMEN
EINE VERHEERENDE KATASTROPHE

Der Untergang des Neuenburger Münsters

Wir schreiben das Jahr 1525. Der Mai hat mit eisigen Temperaturen seinen Anfang genommen. Die Bauern warten sehnlichst auf die Möglichkeit der Aussaat. Die Vorräte gehen zur Neige, die Menschen in Stadt und Land sind angespannt und besorgt. Die Bauern erheben 12 Forderungen, die Ihnen die Knechtschaft der kirchlichen und weltlichen Herren erleichtern sollen. Die Reformation befindet sich in voller Fahrt. Luthers Thesen sind ein Sprengstoff, dem nur die Zündschnur fehlt. In diesen Zeiten des Umbruches und der Angst lebt in Neuenburg Agnes, die jugendliche Haushälterin des Münsterpfarrers, die schon früh ihre Mutter verloren hat. Als Gunter, ein Freskenmaler, sich im Münster um Arbeit bewirbt, verliebt sich Agnes in diesen Wanderburschen. Schon bald geraten Agnes und Gunter in einen Sog von Habgier, Machthunger und Kampf, der in eine verheerende Katastrophe mündet und ihr Leben von Grund auf ändern wird …

ISBN 978-3-944041-04-9
Ladenpreis 19,50 €

 

Geheimnis um die weiße Frau von Neuenfels

Die Sonne überstieg gerade eben die verschneiten Berg- spitzen des Belchen und des Blauen. Es sah aus, als wären sie in Blut getaucht. Leise und sanft fing es an, in weißen zierlichen Flöckchen vom Himmel zu fallen.
Unbekümmert schienen diese Himmelsboten zu sein.
Unbekümmert und rein.

Wie der Schustergeselle Martin der weißen Frau von Neuenfels begegnet und es ihn fast das Leben kosten soll, wie Pfarrer Matteo das Geheimnis um die weiße Frau lüftet und wie die schwarzen Reiter Tod und Verderben bringen, all das erfahren wir in dieser mittelalterlichen Kurzgeschichte, kompakt, spannend und voller kraftvoller Bilder.

Auch als Hörbuch verfügbar.

ISBN 978-3-944041-02-5
Ladenpreis 12,95 €